Fort- und Weiterbildungen

Zu den Aufgaben des Zentrums Diakonat gehören Fortbildungsmaßnahmen für Diakoninnen und Diakone in Württemberg: 

Die Geistlich-theologischen Fortbildungen ermöglichen Diakoninnen und Diakonen aller Berufsgruppen ihre geistliche Existenz in Person und Beruf wahrzunehmen und weiterzuentwickeln. Dem liegt eine eigene Konzeption sowie spezielle Rahmenbedingungen zugrunde. Die Kurse und Seminare werden von mehreren Anbietern gestaltet und im Fortbildungsheft (siehe unten) ausgeschrieben.

Die Fachlichen Fortbildungen antworten auf die spezifischen fachlichen Bedarfe der verschiedenen Berufsgruppen im Diakonat und werden von einer Vielzahl von Institutionen angeboten. Ein Ausschnitt dieser Angebote wird ebenfalls im Fortbildungsheft abgebildet.

Außerdem unterstützt die Landeskirche den Berufseinstieg von Absolventinnen und Absolventen der Evangelischen Hochschulen bzw. Fachhochschulen durch die Berufseinstiegsbegleitung für EH- AbsolventInnen.

Ansprechperson:

Diakonin Ute Schütz
Dozentin für Fort- und Weiterbildung

Fon: 07141 9745- 322
ute.schuetzdontospamme@gowaway.zd.elk-wue.de


Das Zentrum Diakonat veranstaltet folgende Fortbildungen:

Geistlich-theologische Fortbildungen 2018:

  • 19.- 22. Februar 2018: Lebens-Fülle. Die letzte berufliche Phase gestalten
    -Aufbrechen in den (Un-)Ruhestand,
    Kirchenrat Joachim L. Beck, Diakonin Ursula Werner.

  • 11.- 15. Juni 2018: "Zur Freiheit hat euch Christus befreit...",
    Kirchenrat Joachim L. Beck, Diakonin Christina Köster.

  • 25.- 29. Juni 2018: "Der Herr behüte dich; der Herr ist dein Schatten
    über deiner rechten Hand",
    Diakonin Sabine Speidel, Diakonin Ute Schütz.

  • 15.- 16. November 2018: Den Alltag gestalten- Kräfte sammeln für den Alltag,
    Kirchenrat Joachim L. Beck, Diakonin Christina Köster.


Fachliche Fortbildungen:

  • Themen der Theologie- Studientage für Diakoninnen und Diakone- 2017/2018

    16. November 2017 in Ulm:
    Wir haben hier keine bleibende Stadt
    Pfarrerin Elisabeth Kunze-Wünsch, Leiterin Hospiz Stuttgart

    8. Februar 2018 in Stuttgart:
    Gott- wer bist du eigentlich? Gottesbilder in der Bibel
    Pfarrerin Dr. Elisabeth Joos

    8. Mai 2018 in Heilbronn:
    Glauben in der Bibel. Alttestamentliche Wurzeln eines neutestamentlichen Zentralbegriffs
    Prof. Dr. Berhard Mutschler, EH Ludwigsburg

    9. Oktober 2018 in Reutlingen:
    Heiliges Lesen? Die Bedeutung der Bibel im Protestantismus
    Alexander Kupsch, Universität Tübingen

  • Langzeitfortbildung: Vielfalt- Leben wahrnehmen und einbeziehen
    Inklusive Handlungskompetenz entwickeln für Gemeinden und kirchliche Einrichtungen

    7.- 9. Mai 2018: Modul 1:
    Vielfalt und Unterschiede als Herausforderung und Ressource wahrnehmen und verstehen

    24.-26. Oktober 2018: Modul 2:
    Aufgeschlossenheit und Wertschätzung als Grundhaltung

    18.-20. März 2018: Modul 3:
    Vielfalt und Unterschiede einbeziehen und nutzbar machen

    27.-29. Mai 2018: Modul 4:
    Mehrwert wahrnehmen und dauerhaft gestalten

    Sommer 2018: Abschlussveranstaltung

    (Anmeldung bis 31. Dezember 2017)