Beratung und Projekte

Eine der Aufgaben des Zentrums Diakonat ist die Unterstützung von konzeptionellen Überlegungen zur Diakonischen Kirche und der Rolle von Diakoninnen und Diakonen in Kirche, Diakonie und Gesellschaft. Dies geschieht derzeit v.a. in drei Formen:

 

Unterstützung bei Beratungsprozessen zu Diakonatsplänen
In vielen Dekanaten finden Beratungen statt, um diakonische Aufgabengebiete in regionalen Zuschnitten sowie Dienstaufträge für Diakoninnen und Diakone weiterzuentwickeln. Hierzu werden Sonderaussschüsse gebildet, vorhandene Gremien beauftragt oder der Kirchenbezirksausschuss nimmt sich ausführlich Zeit.

 

Personalentwicklung
Im landeskirchlichen Projekt "Personalentwicklung für Diakoninnen und Diakone" (Projektleitung Diakon Mathias Ihlein: matthias.ihleindontospamme@gowaway.elk-wue.de) werden Diakoninnen und Diakone sowie Anstellungsträger beraten.

Projekt "Gelebtes Evangelium. Bilden - Unterstützen - Verkündigen"
Das landeskirchliche Projekt will Impulse an die Gemeinden gegeben und die diakonische Dimension von Kirche stärken. Im Rahmen des Maßnahmenpakets I der 14. Württembergischen Landessynode wurden Mittel bereitgestellt, um innovative und profilierte Projekte finanziell zu fördern.
Mit der Geschäftsführung hat der Evangelische Oberkirchenrat das Zentrum Diakonat beauftragt. Diese Aufgabe wird von Kirchenrat Joachim L. Beck wahrgenommen. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer.
Die Antragsfrist ist abgelaufen- das Projekt ist in der Umsetzungsphase.

Ansprechperson:

Kirchenrat Joachim L. Beck
Direktor
Beratung und Projekte

Fon: 07141 9745-321
joachim.beckdontospamme@gowaway.zd.elk-wue.de